Dokumentarfilm

Durch die Liebe zu fremden Kulturen entwickelte sich im Rahmen unserer Filmtätigkeit ein immer stärkeres Engagement im Bereich Dokumentarfilm. Studien, sowie verbrachte Lebenszeit in unterschiedlichsten Kulturen, gehörten zum Werdegang des Ethnologen Simon Stadler M.A. und des Lateinamerikanisten Ivo Fuchs. Langjährige Aufenthalte in Südamerika und Studien an Universitäten in Bogota und Quito in den Jahren 1992- 1998 gingen daraus hervor. Simon Stadler lebte von 1994 bis 1995 in der Traditionellen Gruppe der Kogi in der Sierra Nevada de Santa Marta/Kolumbien und 1997 in der Ethnie der Sekoya Indianer im östlichen Equador. Dieses Interesse für andere traditionelle Kulturen spiegelt sich in auch seinem derzeitigen Projekt wieder. Mit Freunden der Yu/Huansi (Namibia) wurde im Jahr 2010 die Dokumentation realisiert. "Gran Tourismo - The view of the Bushmen". Ein Blick auf Gegensätze, ein Spiegel der uns vorgehalten wird und unsere modernen Riten bezaubernd entlarvt, ein erfrischender Rollentausch gesehen durch Augen aus einer anderen Zeit.